Lechweg mit Hund – Etappe 6 : Elmen – Stanzach

Elmen – Stanzach

Text_Swag_9-22-2017_112156_PM

Wir freuen uns, euch zur nächsten Etappe begrüßen zu dürfen.

Unser Abendessen war hervorragend. Wir teilten uns einen Tisch, mit zwei Damen die auch auf dem Lechweg unterwegs waren.  Weiterlesen

Advertisements

Busreise nach Lech

Nach zwei Tagen in Füssen, stand die Busfahrt nach Lech am Arlberg auf dem Plan. Wer unsere Wanderungen verfolgt, weiß das wir gerne am Ziel unser Auto stehen haben und nicht umgekehrt vom Auto weglaufen. Den Lechweg könnte man auch Flussaufwärts wandern. Textifier_20170821213508

Wir wollten von Lech nach Füssen laufen und unser Auto in Füssen parken für die Wandertage.  Weiterlesen

Wanderung Hunau – Bad Fredeburg mit Besuch im Eis Cafe

Länge : 16,3 km
Dauer : 5:50 Stunden
Rauf : 510 Meter
Runter : 500 Meter

(Karte bei www.komoot.de)
Karte und weitere Bilder bei www.komoot.deGPX Download

Mittelschwere Wanderung. Gute Grundkondition erforderlich. Überwiegend gut begehbare Wege. Trittsicherheit erforderlich.

Hallo da sind wir wieder mit einer Wanderung aus dem Sauerland. Wir hatten Heißhunger auf Eis und ein Eis verdienen wir uns immer mit einer Wanderung. Bad Fredeburg wählten wir dafür aus.

Picturesay2017731

Weiterlesen

Wanderung Hunau über den Höhenflug ins Sorpetal

Länge : 21,1 km
Dauer : 6:20 Stunden
Rauf :    660 Meter
Runter : 650 Meter

(Karte bei www.komoot.de)
Karte und weitere Bilder bei www.komoot.deGPX Download

Schwere Wanderung. Sehr gute Kondition erforderlich. Überwiegend gut begehbare Wege. Trittsicherheit erforderlich.

Hallo, da sind wir wieder mit einer neuen Wanderung!

Erst mal vielen Dank an alle, fürs Daumen und Pfoten drücken. Jule geht es wieder gut und sie humpelt nicht mehr. Wir waren mit ihr schon auf einer Wanderung und es war alles okay. Textifier_20170726174355.png

Diese Wanderung konnten wir vom Campingplatz Hunau aus starten.

Weiterlesen

Hunau Wanderung Hängebrücke – Kühhude Cafe – Schanze

Länge : 15,6 km
Dauer : 6:24
Rauf :    580 Meter
Runter : 560 Meter

(Karte bei www.komoot.de)
Karte und weitere Bilder bei www.komoot.deGPX Download

Mittelschwere Wanderung. Gute Grundkondition erforderlich. Leicht begehbare Wege. Kein besonderes Können erforderlich.

Herzlich Willkommen zu einer neuen Wanderung!

Erstmal vielen Dank für die Genesungswünsche, für Jule. Bis jetzt sieht es so aus, als wäre die Verletzung ausgeheilt und Jule braucht nicht zum Röntgen. Sobald sie ein paar Tage Humpel frei ist, werden wir eine probe Wanderung unternehmen.

Nach der Bigge- Leister Tour wollten wir eine Woche Urlaub mit unserem Wohnwagen im Sauerland verbringen. Wir suchten uns den Hunau Campingplatz aus. Weiterlesen

Bigge-Lister-Weg Trekking mit Zelt – Tag 2 von 2

Länge : 25,4 km
Dauer : 7:42 Stunden
Rauf :    640 Meter
Runter : 600 Meter

(Karte bei www.komoot.de)
Karte und weitere Bilder bei www.komoot.deGPX Download

Schwere Wanderung. Sehr gute Kondition erforderlich. Leicht begehbare Wege. Kein besonderes Können erforderlich.

Herzlich Willkommen zur Fortsetzung von unserer Trekking Wanderung um die Bigge-Lister Talsperre.

Geschlafen haben wir nicht viel. Nachdem alle Camper gespült hatten, wurde gefeiert und das die halbe Nacht. Wir wollten keine Spielverderber sein und beschwerten uns nicht. Irgendwann war die Party vorbei und wir konnten etwas schlafen. Früh wach geworden, sind wir im Zelt trotzdem. DSC02245

Nachdem wir unser Zelt eingepackt hatten, gingen wir erstmal zum Campingplatz Kiosk und kauften für unser Frühstück ein.

Weiterlesen

Bigge-Lister-Weg Trekking mit Zelt – Tag 1 von 2

Länge :  22,7 km
Dauer :  6:02 Stunden
Rauf :    580 Meter
Runter : 630 Meter

(Karte bei www.komoot.de)
Karte und weitere Bilder bei www.komoot.deGPX Download

Schwere Wanderung. Sehr gute Kondition erforderlich. Leicht begehbare Wege. Kein besonderes Können erforderlich.

Herzlich Willkommen zu einer neuen Wanderung! DSC02238

Kaum waren wir zu Hause vom Mosel Steig, planten wir erneut eine Trekking Tour. Wir hatten so einen Spaß, dass wir es kaum abwarten konnten, um wieder loszuwandern. Im Sauerland waren wir bisher noch nicht wandern, warum wissen wir nicht so genau. Eigentlich gab es dafür keinen Grund. Meistens hatte es uns in die Eifel gezogen. Jetzt wurde es Zeit, uns die Gegend mal genauer anzusehen. Weiterlesen

Mosel Trekking mit Zelt – Tag 3 von 3

##cLänge : 18,5 km
Dauer : 07:53 Stunden
Rauf :    360 Meter
Runter : 360 Meter

(Karte bei www.komoot.de)
Karte und weitere Bilder bei www.komoot.deGPX Download

Schwere Wanderung. Sehr gute Kondition erforderlich. Überwiegend gut begehbare Wege. Trittsicherheit erforderlich.

Hallo, da sind wir mit unsere Fortsetzung von der Mosel Trekking Tour. Wir hatten eine sehr unruhige und wenig erholsame Nacht auf dem Campingplatz Mosel-Islands. Unser Zelt stand sehr nah an der Mosel und verdammt viele Lebewesen hatten dort ihr zu Hause. Erstmal einige Gänse Familien, die uns unentwegt lautstark mitteilten, dass wir nicht erwünscht waren. Ihr glaubt nicht wie laut die sein können.

DSC02146

Blick auf den Campingplatz. Unser Zelt stand direkt am Wasser.

Weiterlesen

Mosel Trekking mit Zelt – Tag 2 von 3

Länge : 30,7 Km
Dauer : 11:22 Stunden
Rauf :    780 Meter
Runter : 780 Meter

Moselsteig Etappen 21 und 20

(Karte bei Karte bei www.komoot.de)
Karte und weitere Fotos bei www.komoot.deGPX Download

Schwere Wanderung. Sehr gute Kondition erforderlich. Gute Trittsicherheit, festes Schuhwerk und alpine Erfahrung notwendig.

In der Nacht haben wir gut geschlafen. Es war sehr ruhig, was wir im Zelt auf Campingplätzen schon anders erlebt haben. Bei den ganzen Vorbereitung kauften wir uns neue Isomatten, weil die alten Isomatten viel zu schwer waren. Die waren selbstaufblasende und wogen 1,2 Kg. Hier wollten wir jede Menge Gewicht einsparen. Weiterlesen

Mosel Trekking mit Zelt – Tag 1 von 3

Länge : 6,23 km
Dauer : 2:53 Stunden
Rauf :    190 Meter
Runter : 180 Meter

(Karte bei Karte bei www.komoot.de)
Karte bei www.komoot.deGPX Download

Leichte Wanderung. Für alle Fitnesslevel. Leicht begehbare Wege. Kein besonderes Können erforderlich.

Ehrenburg

Das ganze Jahr über freuen wir uns auf unsere Trekking Touren mit Zelt. Mit Koomot einige Touren geplant und ständig haben wir an unsere Ausrüstung gefeilt, damit unsere Rucksäcke leichter werden. Der ein oder andere mag sich fragen „wie kann man sich auf so eine Tortur freuen?“ Man trägt einen schweren Rucksack auf dem Rücken, schläft im Zelt, obwohl man ein schönes Zuhause hat, mit Bett und allem was dazu gehört. Weiterlesen