7. Etappe Pfitschtal – Sterzing

25.7.2015

Dauer : 5 Stunden (mit Pausen)

Länge : 18 km ( St. Jakob bzw. Kematen im Pfitschtal – Sterzing – GPS und Karte der Route )

Rauf : 150 Meter

Runter : 650 Meter

Leichte Wanderung, Trittsicherheit erforderlich, gute Kondition erforderlich.

Nach dem Regen vom Vortag hatten wir gehofft, die Temperaturen wären erträglich geworden. Es wurde wieder heiß.

DSC02975

Blick aus unserm Hotelzimmer. Bei dieser Etappe viel uns die Wahl der Fotos besonders schwer. Es gab so viel zu zeigen. In diesem Bericht werden es ein paar mehr (gähn). Weiterlesen

6. Etappe Mayrhofen – Pfitschtal

s24.7.2015

Dauer : 7 Stunden (mit Pausen)

Länge : 21,7 km ( Mayrhofen – Schlegeis – St. Jakob bzw. Kematen im Pfitschtal – GPS und Karte )

Rauf : 500 Meter

Runter : 850 Meter

Mittelschwere Wanderung, Trittsicherheit erforderlich, gute Kondition erforderlich.

Wieder ein Gruß nach Hause FC!

Wieder ein Gruß nach Hause FC!

Bei dieser Etappe mussten wir vom Hotel in Mayrhofen zum Bahnhof, um danach mit dem Bus zum Schlegeis Speicher zu gelangen. Die Busfahrt dauert etwa eine Stunde. Abfahrtzeiten sind um 7:55 h, 9:10 h und 10:10 h ( stand Sommer 2015). Weiterlesen

5. Etappe Hochfügen – Mayerhofen

23.7.2015

Dauer : 4:45 Stunden

Länge : 11 km (Hochfügen – Mayerhofen – GPS und Karte der tatsächlichen Route)

Rauf : 900 Meter

Runter : 400 Meter

Mittelschwere Wanderung, Trittsicherheit erforderlich, gute Kondition erforderlich.

Als Alternative wählten wir eine leichte Wanderung und probierten eine „Flachland Etappe“ durchs Zillertal von Zell am Ziller bis Mayrhofen.

Dauer : 3 Stunden (mit Pausen)

Länge : 10 km

Rauf : 200 Meter

Runter : 200 Meter

Die erwartete Abkühlung kam nicht. Es wurde wieder sehr warm und Jule wirkte nicht motiviert. Zudem zwickte Frau Dosenöffners Knie, aus diesen Gründen wählten wir die Flachland Etappe.

DSC02820

Abends zuvor lernten wir noch weiter Wanderer kennen, die allerdings diese Etappe ganz mit dem Bus zurücklegen wollten. Weiterlesen

4. Etappe Maurach-Hochfügen (Ruhetag)

22.7.2015

Dauer : 3:45 Stunden

Länge :13 km (Maurach – Fügen/Spieljoch – Hochfügen – GPS und Karte der tatsächlichen Route)

Rauf : 450 Meter

Runter : 750 Meter

Mittelschwere Wanderung, Trittsicherheit erforderlich, gute Kondition erforderlich.

Wir entschieden uns diese Etappe ausfallen zu lassen und diese Etappe von der Alpenüberquerung mit dem Bus und der Bahn zurück zu legen. Jule war von der Hitze richtig erledigt und brauchte eine Pause. Das schwarze Fell hat eindeutig Nachteile, unter direkter Sonneneinstrahlung heizt sie sich extrem auf. Wir konnten auch eine Pause gebrauchen. Einziger Nachteil, Jule musste in öffentlichen Verkehrsmitteln in Österreich einen Maulkorb tragen.

DSC02799

Im letzten Bericht erwähnten wir, dass wir abends mit Jule noch Maulkorb tragen üben wollten. Weiterlesen

3. Etappe Achenkirch – Maurach am Achensee

21.7.2015

Länge : 16km (Achenkirch – Maurach am Achensee – GPS und Karte)

Dauer : 7 Stunden (mit Pausen)

Rauf : 200m

Runter : 200m

Leichte bis mittelschwere Wanderung, Trittsicherheit erforderlich, gute Kondition und Schwindelfreiheit erforderlich.

In jedem Hotel waren wir morgens die ersten beim Frühstück, so auch an diesem Tag. Wieder sollte es heiß werden und so waren wir frühestmöglich unterwegs.DSC02694

Am Abend zuvor schauten wir uns das Strecken Profil für diese Etappe an. Es sah nach einer gemütlichen Tour am Achensee aus und wir freuten uns darauf. Weiterlesen

2. Etappe Wildbad Kreuth – Achenkirch

20.7.2015

Länge : 22 km (Hotel in Kreuth bis Bushaltestelle Achenwald – GPS und Karte )

Dauer : 9 Stunden (mit Pausen)

Rauf : 850 Meter

Runter : 800 Meter

Mittelschwere Wanderung, Trittsicherheit erforderlich, gute Kondition erforderlich.

Tipp: Vorsichtshalber etwas Verpflegung mitnehmen. Die Blaubergalm ist sehr klein und bei starkem Andrang kann es zu langen Wartezeiten kommen.

Nach einem guten Frühstück machten wir uns wieder auf den Weg.DSC02613

Es war sehr schwül und das Thermometer kletterte an diesem Tag auf 34 Grad. Unser erstes Ziel an diesem Tag war Wildbad Kreuth. Weiterlesen

1. Etappe und unsere Anreise

18.-19. Juli 2015

Gmund am Tegernsee – Wildbad Kreuth

Länge: 19,5 km

Dauer: 6 Stunden

Rauf : 250 Meter

Runter: 180 Meter

Mittelschwere Wanderung, Trittsicherheit erforderlich, Gute Kondition erforderlich.

Im Vorfeld buchten wir eine zusätzliche Nacht in Gmund/Ostin, weil wir nach der Autofahrt nicht direkt loswandern wollten. So konnten wir uns erst akklimatisieren und uns ein wenig umsehen. Je nach Anreise würden wir dies in jedem Fall empfehlen.

DSC02512

Bei unserer Entdeckungstour am Tegernsee fanden wir das erste Alpenüberquerung Schild. Wir konnten es kaum noch abwarten, nur die Temperaturen waren nicht angenehm. Weiterlesen

Packen für die Alpenüberquerung

Es wurde langsam spannend, für unsere Tour in die Alpen. Wir hatten uns im Internet versucht schlau zu machen, wie man den Rucksack richtig packt. Nur mit Hund fanden wir nicht so richtige Informationen. Einen Besuch beim Tierarzt empfehlen wir in jedem Fall. Damit der Impfpass in Ordnung ist und eine kleine Notfall Versorgung an Medikamenten.

Weiterlesen

Vorfreude Alpenüberquerung: Tegernsee-Achensee-Zillertal-Sterzing

Langsam beginnt die Vorfreude auf unsern Urlaub.

Wir haben uns über eine Alpenüberquerung lange Gedanken gemacht.
Ursprünglich fing unsere Planung vor drei Jahren mit dem Europäischen Fernwanderweg E5 an.

Weiterlesen