Wanderung zum „Eifler Matterhorn“

Eine Wanderung von Höfen zur Bieley, dem „Matterhorn der Eifel“. Die Wanderung hatte eine Länge von 15,7 km und dauerte ca. 5 Stunden. Es ging 330 Meter Bergauf und wieder Bergab. JuleWandert_DSC00022
Hallo liebe Wanderfreunde!

Diesmal melden wir uns mit einer Woche Verspätung. Letzte Woche hatten wir einen neuen Bericht auf Nils Campervan über unseren neuen Akku veröffentlicht. Beide Berichte haben wir leider nicht gleichzeitig geschafft. Wenn es euch interessiert schaut doch mal vorbei. Da wir mit Nils gerne in abgeschiedenen Gegenden unser Wander-Basecamp aufschlagen möchten um neue Wanderwege zu erreichen, war die Akku Leistung ein großes Thema für uns. Jetzt haben wir hoffentlich eine Lösung, mit der wir immer genügend Strom mit an Bord haben.

Im Ersten Teil schöne Wurzelwege.

Im Ersten Teil schöne Wurzelwege.

Wir sind schon sehr oft in dieser Gegend gewandert und wir haben auch versucht, zur Narzissenblüte dort zu wandern. Nur leider ist es uns in dieser Blütenzeit zu voll. Andere Wanderer unterwegs zu treffen ist schön, aber in der Schlange wandern ist nicht unser Ding. Wir hatten dies mal aus dem Auto beobachtet und das hat uns sehr abgeschreckt. Diese Runde finden wir aber auch ohne Narzissen sehr schön und so sind wir sie schon in den unterschiedlichsten Jahreszeiten gelaufen und so auch diesmal.

(Karte bei www.komoot.de)
Karte und weitere Bilder bei www.komoot.deGPX DownloadYouTube
Instagram

 

JuleWandert_DSC00028

Die Narzissenroute liegt bei Monschau-Höfen und verläuft am Rand des Nationalparks Eifel. Die Wiesen rund um den Perlenbach und das Furthsbachtal verwandelt sich in ein gelbes Blütenmeer. Leider haben wir es noch nicht live gesehen, nur auf Fotos. Was wir vor Ort gesehen haben, waren Schilder, dass man die Narzissen nicht pflücken und ausgraben soll. Wer kommt nur auf solch eine Idee?

Das Wetter war mal wieder perfekt zum Wandern. Die Sonne schien und alle waren gut gelaunt, besonders Jule.JuleWandert_DSC00025

Die Narzissen Route. 

Wer die Narzissen RouteNarzissen Route wandern möchte, für den haben wir hier einige Infos. Start ist am Nationalparktor Monschau-Höfen. Dort stehen auch Parkplätze zur Verfügung. Es ist eine leichte Rundwanderung, mit einer Länge von 14,8 km und dauert ca. 3,5 Stunden. Bergauf geht es 244 Meter und wieder Bergab. 

JuleWandert_DSC00042Am Wegesrand entdeckten wir nicht nur Schilder, sondern diese netten Schmetterlinge. Da hat sich jemand richtig mühe gegeben. Toll oder?😊JuleWandert_DSC00041

Wenn wir dort waren, war das Camp Elsenborn immer wegen Militär Übungen gesperrt. Doch an diesem Wochenende hatten wir das erste Mal Glück und dieser kleine Abstecher lohnte sich. Camp Elsenborn ist ein Truppenübungsplatz für Schießtraining. Der angrenzende Wald wird aus Sicherheitsgründen bei Übungen mit gesperrt, weil wohl auch mal etwas weiter fliegen könnte. An den Übergängen nach Belgien stehen Hinweistafeln, an welchen Tagen der Bereich zugänglich ist. Wer sich vorher informieren möchte, findet Hinweise bei der Gemeinde Büllingen oder beim Camp selbst.

JuleWandert_DSC00044Im Sommer müssen wir dort unbedingt nochmal hin. Obwohl es noch so karg aussah, war es wunderschön dort. Dieser Teil der Wanderung liegt in Belgien und ist Naturschutzgebiet. Ihr solltet unbedingt eure Hunde dort anleinen. JuleWandert_DSC00053

Fleissige Biber

Erst wandert wir ein Stück durch die Auenlandschaft des Schwalmbachs, bis es steil nach oben ging auf die Bieley, dem „Matterhorn der Eifel“. Vom Aufstieg gibt es mal wieder kein Bild. Wir brauchten die Energie zum Atmen😂.

Unser Tipp: Geht auch von dieser Seite zur Bieley, das Schwalmbach Tal ist traumhaft!

JuleWandert_DSC00057

JuleWandert_DSC00059

Jule genoss die Pause nach dem Aufstieg. Oben auf dem „Eifler Matterhorn“ war dann doch einiges los. Alle machten erstmal eine Pause.

Blick von der Bieley in das Schwalmbach Tal

 

Der Abstieg auf der anderen Seite ging sehr sanft, kein vergleich zum Aufstieg. An einigen Stellen gab es wieder Schnee und Eis und Jule tobte sofort los. JuleWandert_DSC00063

Während ich diese Zeilen schreibe, haben wir in Köln schon 20 Grad und wir freuen uns riesig auf den Frühling. Hoffentlich war es das für die nächste Zeit mit Eis und Schnee.

JuleWandert_DSC00062

Bei dem tollen Wetter schmiedeten wir natürlich schon wieder neue Wanderpläne und wir werden bestimmt noch einmal von dort berichten😉.

Auf dem Rückweg verliessen wir die Narzissenroute und machten einen Abstecher nach Alzen. Ein Ort in der Eifel in dem wir noch nicht waren, dass konnte so nicht bleiben und das letzte Stück führte uns durch Höfen.

JuleWandert_DSC00071

Die Hecken in Höfen sind leider noch sehr kahl und braun. In saftigem Grün sehen sie viel schöner aus. Hoffentlich hat euch die Wanderung gefallen und ihr hattet Spaß beim virtuellen mitwandern.Wie immer, findet ihr bei Komoot weitere Fotos der Tour.

Als nächstes nehmen wir euch mit an den Lacher See, dort haben wir zwei sehr schöne Wanderungen gemacht.

In diesem Jahr findet wieder, dass Freiheitsmobile Treffen in Luxemburg statt und wir werden wieder dort sein. Wir freuen uns schon riesig darauf, wieder viele nette neue Leute kennenzulernen und natürlich alte Bekannte zu treffen. Vielleicht sehen wir ja den ein oder andern. Wir würden uns sehr freuen euch kennen zu lernen!😊

Vielen lieben Dank an Leser, Follower, Kommentatoren und Likerli Gebern.

Bis bald und bleibt wanderfreudig

Jule und ihre Dosenöffner

8 Gedanken zu „Wanderung zum „Eifler Matterhorn“

  1. Matterhorn der Eifel klingt gut!
    Gut, daß ihr eine Lösung für die Sache mit dem Akku gefunden habt, genügend Strom an Bord ist ja schon wichtig!
    Die Wurzelwege finde ich richtig faszinierend! Muß herrlich sein während der Narzissenblüte, aber so im Pulk wandern finde ich auch nicht so prickelnd. Ich frag mich aber auch, wer wohl auf die Idee kommt, die Narzissen zu pflücken oder sogar auszugraben, nicht zu fassen! Was für ein feines Bild von Jule, so unter den Bäumen im Sonnenlicht! Sie sieht echt richtig gut gelaunt aus!
    Ooooh, das sind aber feine Schmetterlinge, da hat sich wirklich einer richtig Mühe gemacht, die zu häkeln, sieht wunderschön aus!
    So ganz langsam erwacht die Natur da draußen wieder aus dem Winterschlaf, muß herrlich sein im Sommer, Jule guckt schon richtig verträumt bei der Pause oben am „Matterhorn“! Schön ist das Schwalmbachtal!
    Sogar noch Reste von Schnee, ja, das kann ich mir vorstellen, daß das für Jule ein Vergnügen war. Zwischenzeitlich war ja hier schon fast Sommer angekommen bei den Temperaturen, beim ersten Mal war ich ja hier noch ausgehebelt mit der Erkältung, aber beim zweiten Schub haben wir dann auch schon Balkonien antesten können, das war so schön, Mimi hat sich so gefreut! Unsere Forsythie blüht schon, und wir hoffen, daß der Frühling bald richtig wiederkommt. Vom Winter haben wir jetzt auch genug.
    Auf eure Wanderung zum Lacher See freu ich mich schon, und ich wünsche euch ganz viel Freude bei eurem Treffen in Luxemburg, wir wünschen derweil erst einmal ein wunderschönes Wochenende, war wieder so schön, mitwandern zu können, liebe Grüße
    Monika und Mimi.

    Gefällt 1 Person

    • Vielen lieben Dank!🤗 Jetzt ist bei uns die Erkältung angekommen. Das Wetter will jetzt auch nicht mit spielen. Hier stürmt es gerade sehr stark. Aber bei dem Wetter ,kann man krank auf der Couch liegen 🤗.
      LG und noch einen schönen Sonntag von Jule und ihren Dosenöffnern

      Gefällt 1 Person

      • Ach, jetzt hat es euch erwischt, welch ein Mist! Da wünsche ich euch von Herzen ganz gute Besserung!!!
        Hier hat es auch so gestürmt, ja, das ist natürlich richtig, lach, wenn das Wetter eh Mist ist, kann man auch krank auf der Couch liegen!
        Paßt auf euch auf, wir wünschen eine gute Woche mit hoffentlich bald besserem Gesundheitszustand, liebe Grüße
        Monika und Mimi.

        Gefällt 1 Person

Schreibe eine Antwort zu ☼aktiv☼60plus☼ Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.