Trekkingtour Eifel-Walden


Eine zwei Tages Wanderung im Nationalpark Eifel, mit einer Übernachtung, im Zelt auf Trekking Zeltplatz „Walden“. Die Gesamte Strecke auf zwei Tage verteilt war 32,5 km lang. Bergauf und bergab ging es 440 Meter.

Jule trinkt aus einen Brunnen.

Jule trinkt aus einem Brunnen.

(Karte bei www.komoot.de)
Karte und weitere Bilder bei www.komoot.deGPX DownloadYouTube
Instagram

Infos zu den Trekkingplattformen:
Der Nationalpark Eifel hat insgesamt 4 Trekking Zeltplätze eingerichtet. Dies sind Holzplattformen, auf denen man sein Zelt aufbauen kann. Sie liegen alle vier mitten im Wald. Ohne Strom und fließend Wasser😂. Allerdings mit einer Komposttoilette. Diese Plattformen können im Internet gebucht werden und kostet pro Platz 10€ (Stand 2018). Auf eine Plattform können zwei Zelte aufgebaut werden. Wer also die Nacht alleine im Wald verbringen möchte, muss zwei Plätze buchen. Ab März können die Plätze gebucht werden. Wir setzten uns direkt nach Feierabend an den PC und versuchten Trekkingplätze zu buchen. Doch leider waren fast alle Plätze an Wochenenden schon ausgebucht. Nach langem suchen ergatterten wir noch zwei Trekkingplätze an zwei verschiedenen Wochenenden. Leider nicht auf den erwünschten Plätzen, aber immerhin. Wir buchten beide Plätze, mit der Gewissheit eine Begleitung zu finden. Nach der Buchung erhält man die GPS Koordinaten. Diese Daten sollen Geheim bleiben und darin werden wir uns auch halten. Wir finden die Möglichkeit auf solchen Plätzen zu übernachten wunderbar, damit es auch so bleibt, werden wir die Koordinaten nicht veröffentlichen.

Trekking Plattform Walden

Trekking Plattform Walden

Wenn jemand von euch eine solche Plattform bucht, solltet ihr genügend Schnur mit nehmen. Die Zelte können über Ösen auf den Plattformen aufgebaut werden und festgezogen werden. Zeltheringe sind überflüssig bzw. kann man nicht verwenden.

Die Komposttoilette ist, nun wie sollen wir es sagen, etwas ungewöhnlich aber wir waren fast ein wenig begeistert von dieser Toilette. Nach jedem Geschäft schüttet man eine Tasse Rindenmulch in die Toilette und man riecht ausser Rindenmulch absolut nichts.
Einen kleinen Fehler hatte diese Toilette allerdings. Wer immer auch diese Toilette gebaut hat, muss sehr kurze Beine gehabt haben. Kein Mensch in normaler Größe bekommt im sitzen die Tür zu. 😂Wir haben sehr viel gelacht. Für uns war diese Erfahrung sehr interessant, weil wir in unseren Nils (Wohnmobil) noch eine Trockentrenntoilette verbauen wollen.

Kompost Toilette

Kompost Toilette

Noch ein kleiner Hinweis: Auf diesen Plattformen ist keinerlei Feuer erlaubt. Dies war uns im Vorfeld nicht bewusst. Es gab also nur kalten Kaffee. Wirklich schade, aber wahrscheinlich muss dieses Verbot aus Sicherheitsgründen ausgesprochen werden. Man sollte eigentlich davon ausgehen, dass Wanderer und Trekking begeisterte mit offenem Feuer (Gaskocher) umgehen können. Sehr schade!!!

Zur Wanderung: 

Unser zweiter Zeltplatz war schnell vergeben. Dosenöffner Junior mit Begleitung sind für solche Touren immer zu haben. Wir finden es super, dass die zwei mit uns auf Tour gehen und Spaß daran haben. Für Jule ist es das größte überhaupt. Irgendjemand beschäftigt sich immer mit ihr und abends kann sie von einem Zelt ins nächste hüpfen. Findet sie super. Wir nicht immer😂. Auuserdem ist die Herde größer, die sie hüten kann.

Es gibt Vorschläge von Wanderungen auf der Internet Seite von trekking-eifel.de. Wir planten aber eine eigene Tour auf Komoot. Es sollte eine Rundwanderung sein und ungefähr bei der Hälfte die Übernachtung auf der Trekking Plattform. Einige Teilstrecken waren wir schon gewandert, aber darauf kam es bei dieser Tour nicht an. Zu viert ist das packen der Rucksäcke etwas einfacher, weil viele Dinge aufgeteilt werden können. Allerdings kommen bei einer solchen Tour auch einige Sachen zusammen. Zelte, Schlafsäcke, Isomatten, Lampen für Nachts, Wechselkleidung, Verpflegung und und und. Das schwerste und schwierigste ist Wasser. Es ist schwer zu kalkulieren, wieviel man an zwei Tagen braucht. Bekommt man unterwegs vielleicht etwas und kann  man Wasser irgendwo auffüllen. So kommen für jeden schnell mal 5 Liter zusammen, also 5 kg Gepäck nur an Wasser.

Trekking Ausrüstung

Jule kontrolliert unser Gepäck.

Den Gaskocher schleppten wir ganz umsonst mit, weil wir erst vor Ort bemerkten das wir ihn nicht benutzen durften.😉 Es stand fest auch Jule musste ihren Rucksack mitnehmen. Sie bekam ihr Futter und ihre Decken in den Rucksack. Ihr Rucksack wog etwas über ein Kilo, mehr wollten wir ihr nicht zumuten.

Jule und ihr Rucksack.

Jule probiert ihren Rucksack an.

Wir parkten in Hirschrott bei Erkensruhr.

Mit ganz vollen Rucksäcken wanderten wir erstmal ordentlich Bergauf. Belohnt wurden wir mit einer tollen Aussicht. 1JulewandertWie den ganzen Sommer über, hatten wir auch auf dieser Tour super Wetter.

Weiter ging es über die Dreiborner Hochfläche. So oft, wie wir dieses Jahr die Hochfläche durchwandert haben, können wir bald sagen, wir sind dort zu Hause. Es ist einfach so schön dort.

Dreiborner Hochfläche

Dreiborner Hochfläche in der Rureifel

Es ist auf der Hochfläche so ruhig und einsam. Ganz selten trifft man dort jemanden.

Jule mit Hunderucksack

An einem kleinen Bach konnte Jule sich wieder etwas frisch machen

Wasserstelle auf der Dreiborner HochflächeVor kurzem waren wir noch dort, während der Rothirschbrunft. Da waren wir fast ein wenig erschrocken, wie voll es auf einmal war. Die Aussichtsempore wurde sogar von vier Rangern geleitet um die vielen Menschen zu betreuen. Sehen konnten wir dabei eigentlich gar nichts.

21Julewandert

Fotomotive gab es reichlich unterwegs. Gähn 😂! Und im Wald war es wunderbar kühl. 7Julewandert

Unseren Übernachtungsplatz erreichten wir sehr früh, so hatten wir genügend Zeit unsere Zelte aufzubauen und unser Essen zuzubereiten. Ohne Gaskocher muss man ziemlich lange rühren bis das Essen warm ist.😂

Jule mit kalten Kaffee

Jule mit kaltem Kaffee.😂

Wir waren alle so kaputt, dass wir noch vor der Dunkelheit in die Schlafsäcke schlüpften. Alle haben wunderbar geschlafen. Die einen etwas länger😂.

Am nächsten Morgen kamen wir nicht ganz so früh weg, wie gedacht.

Blauer Himmel

Wunderbarer blauer Himmel

Das Wetter wurde noch besser und es sollte richtig heiß werden. Wir hatten etwas bedenken, dass es für Jule zu heiß wird, aber es klappte alles hervorragend.

Panzerstraße Dreiborner Hochfläche.

Alte Panzerstraße an der Dreiborner Hochfläche.

Am zweiten Tag zog es uns wieder einmal auf die alte Panzerstraße. So hatte Jule genügend Schatten.  29Julewandert

Unsere Weg führte durch Dreiborn und zu einem liebevoll geführten Cafe, das man unbedingt mal besuchen sollte (keine Werbung, slebst bezahlt😜).

Café Kupp 19Nach einer ausgiebigen Pause mit Kuchen und Eis ging es zurück auf die Hochfläche.

Wir wolltem in einem weiten Bogen Richtung Wüstebachtal.

In einem kleinen Waldstück mit einem urigen Weg entdeckten wir mehrere riesengroße Ameisenhaufen. Ein Zeichen für einen gesunden Wald.43Julewandert

Jule auf Zecken Suche?

Das Wüstebachtal ist auch so ein Ort, den wir sehr oft bewandern und worüber wir oft berichten. Es ist aber auch immer wieder schön.
Zu dieser Jahreszeit läuft man teilweise wie durch einen Tunnel.

Da es sehr heiß war, zogen wir Jule den Rucksack immer wieder aus und liessen sie etwas baden. Mit „Stöckchen retten“ motiviert, geht sie auch ins Wasser.

In diesem Bericht sind wir nicht so sehr auf die Wanderung eingegangen, da wir von dieser Gegend schon öfter berichtet haben. Es ging uns diesmal mehr um den Trekkingplatz selbst. Von einer anderen Tour zum Trekking Platz „Schöne Aussicht“ werden wir auch noch berichten.

Wir können diese Plattformen in der Eifel nur empfehlen, es macht riesen großen Spaß. Es ist halt fast wie wild campen, nur ohne Ärger.
Sollte noch jemand Fragen zu den Trekkingplätzen haben, nur her damit. Wir helfen gerne weiter. Hinterlasst uns einfach einen Kommentar. Auch wenn es manchmal etwas dauert, wir versuchen jeden Kommentar zu beantworten.

Vielleicht kann uns jemand einen kleinen Weihnachtsmarkt empfehlen in und um NRW?
Wir gehen gerne auf kleine schnucklige Weihnachtsmärkte in Verbindung mit einer Wanderung.

Wir hoffen es hat euch gefallen und ihr bleibt uns weiterhin treu. Im nächsten Bericht werden wir euch auf eine aktuelle Herbst Wanderung mitnehmen. Damit es nicht langweilig wird.

Vielen lieben Dank an alle Leser, Follower, Kommentatoren und Likerli Gebern. Wir freuen uns RIESIG über alles.

Liebe Wandergrüße, bis zum nächsten Mal.

Jule und ihre Dosenöffner

 

8 Gedanken zu „Trekkingtour Eifel-Walden

  1. Liebe Jule und Dosenöffner,
    die Waldplattformen hören sich traumhaft an, das müssen wir auch einmal ausprobieren. Ich kann euch einen Weihnachtsmarkt im Wald auf der Eschstraße 118b, 46342 Velen empfehlen. 1 Million Lichter zaubern eine weihnachtliche Kulisse der besonderen Art. Inmitten unzähliger Weihnachtstannen und verwunschenem alten Baumbestand werden Lichterträume wahr. Auf der Seite könnt ihr euch einen Drohnenflug über den Markt anschauen.
    https://waldweihnachtsmarkt.com/
    Liebe Grüße http://www.instagram.com/wander_puffy

    Gefällt 1 Person

  2. Hallo ihr Lieben,
    es gibt in Ruppichteroth einen hübschen Weihnachtsmarkt, der nur an einem einzigen Adventswochenende stattfindet (an welchem genau müsste man recherchieren). Zum Wandern gibt es vor Ort den Fachwerkweg, einen der Bergischen Streifzüge, mit sehr lesenswerten „Erklärtafeln“.
    Liebe Grüße
    Aurora

    Gefällt 1 Person

  3. Da war ich jetzt gespannt drauf, auf die Trekkingtour, und das Eingangsbild von Jule am Brunnen ist gleich wieder so schön!
    Die Zeltplätze lesen sich schon nach Abenteuer, so ohne Strom und fließend Wasser, aber ich stelle es mir trotzdem toll vor! Allein die Plätze sehen schon richtig gut aus. Und Komposttoilette hört sich bissel an wie früher Plumsklo, lach, das ist doch ursprünglich vom feinsten! Na, bei mir würde das mit der Türe vielleicht klappen, ich hab das „Gardemaß“ von 1,52 m, hihihihi!
    Wegen des Feuers ist es aber echt schade, daß man sich da eben nicht auf alle verlassen kann, heißer Kaffee ist mein Lebenselexier! Jaaa, das glaub ich, daß Jule von der Herdenvergrößerung ganz begeistert war! Und für euch war es bestimmt auch toll!
    Ach, das ist aber fein, daß Jule auch einen Rucksack für sich hat, den trägt sie doch sicher mit Stolz, sieht jedenfalls auf dem Bild so aus.
    Ich liebe diese Aussichten auf Tannengrün ohne Ende, das ist richtig wohltuend für die Augen.
    Bei Jule mit dem kalten Kaffee hab ich jetzt laut gelacht, meine Güte, ist das süß, sie guckt richtig genervt und enttäuscht, wie, bloß kalter Kaffee?! So schön!!!
    Wow, welch ein Himmel! Azurblau! Und über die Ameisenhaufen hab ich mich jetzt gefreut, schön, daß es noch gesunde Wälder gibt.
    Ich bin wieder sehr gerne mitgelaufen und hab meinen Spaß und meine Freude gehabt!
    Wegen der Weihnachtsmärkte, vielleicht hilft euch die Seite vom WDR bissel weiter:
    https://www1.wdr.de/nachrichten/weihnachtsmaerkte-karte-104~table_callingId-weihnachtsmaerkte-karte-106.html
    Ich hoffe, ihr findet einen feinen, ich geh auch so gerne auf Weihnachtsmärkte!
    Habt ein schönes Wochenende, liebe Grüße
    Monika und Mimi.

    Gefällt 1 Person

    • Vielen lieben Dank! 😀Wir sind gerade zurück von einem tollen Wochenende.
      Die Trekking Touren haben schon etwas von Abenteuer. Diese Touren haben immer etwas ganz besonderes. Schön komisch, dass man so etwas macht, wenn man zu Hause ein gemütliches Bett hat😂. Wir glauben die Tür von der Kompost Toilette bekommt niemand zu. 😂
      Danke für den Link. Wir haben schon eine kleine Liste zusammen gestellt von Weihnachtsmärkten. Hoffentlich spielt jetzt noch , dass Wetter mit. LG und eine schöne Woche von Jule und ihren Dosenöffnern 😀

      Gefällt 1 Person

  4. Hallo ihr tapferen Wanderer! Also das hört sich einfach super an, obwohl ich in so einem Zelt nicht schlafen könnte, aber wie ihr das alles so plant und dann durchzieht finde ich einfach super. Die tollen Fotos dokumentieren eure Wanderung fabelhaft und Jule’s Gepacktaschen schauen wirklich einmalig aus. Noch nie gesehen so einen Hund mit Gepäck 🙂 LG Grüße, Sigrid

    Gefällt 1 Person

    • Hallo und vielen lieben Dank! 😀 Jule findet ihren Rucksack nicht ganz so toll 😂. Wenn Sie aber von jedem angesprochen wird, läuft sie ganz stolz auf und ab 😂und zeigt ihren Rucksack. LG und eine schöne Woche von Jule und ihren Dosenöffnern.

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.