Kleine Roomtour und erster Urlaub mit Nils Campervan


Hallo liebe Wanderfreunde,

über die einzelnen Wanderungen unseres Schwarzwald Urlaubs werden wir noch nach und nach berichten, aber unsere kleine Roomtour und einige Impressionen unseres Nils wollten wir euch doch schon zeigen.

Viel Spaß mit dem neuen YouTube Video und gebt uns ein Like, wenn es euch gefällt. Am besten gleich den Kanal abonieren.

Vielen lieben Dank an alle Leser, Follower, Kommentatoren und Likerli gebern.

In der nächsten Zeit werden wir noch von vielen Wanderungen aus dem Schwarzwald berichten. Wir hoffen ihr begleitet uns weiterhin auf unseren Touren. Wir freuen uns riesig darüber.

Bis bald und schöne Pfingsten

Jule und ihre Dosenöffner

 

16 Gedanken zu „Kleine Roomtour und erster Urlaub mit Nils Campervan

  1. Cool, wir hatten früher einen Wohnwagen. Der Tisch war zum runterkurbeln und hatte dann die Höhe der Sitzecke. Es war eine Rundsitzecke. Die Polster konnten dann auf den Tisch geklappt werden. Der 2. Tisch hatte eine Schiene unter dem Fenster und einen Klappfuß. Der Tisch konnte ausgehängt werden und passte dann genau zwischen die Sitzbänke der 2. Sitzecke. Hier wurden dann auch die Polster rüber geklappt. Die Heizung und Kocher wurden mit Propangas angetrieben. Den Kühlschrank konnte man von Strom auf Propangas umstellen. Gaslampen hatten wir nicht, aber so etwas gibt es. Der Wohwagen war ein ganz schönes Geschoß. Wir haben ihn dann verkauft, er war zu groß. Ich spare gerade für einen VW Kombi, Eco Profi oder für einen Mercedes Vito Kastenwagen. Das Problem ist nur das beide Dieselmotoren haben, jetzt bin ich am Zögern. Auf dem Dach hätte ich am liebsten Solarzellen, eine Petromax Expeditonslampe und einen Kelly Kettle für heißes Wasser. Ich hätte auch gern ein anderes WC. Wir hatten damals einen Porta Potti, das Saubermachen ist blöd. Aber eine Solardusche, die hatten wir damals schon. Mal schauen wie die Diesel Entscheidung wird. Ich möchte ja dann auch viel damit fahren.

    Gefällt 1 Person

    • Vielen lieben Dank! 😀 Ein sooo langer Kommentar. Danke dafür. Wir sind ja noch lange nicht fertig mit unserem Camper. Wir werden noch eine Trockentrenntoilette einbauen. So eine Sitzecke, hatten wir in unserem alten Wohnwagen auch. Wir wollten aber die Umbauarbeiten nicht mehr und einen festen Platz für Jule. Im Wohnwagen musste sie ständig umziehen. Zusätzlich kommt noch eine Gasheizung. Die brauchen wir hoffentlich erst in ein paar Monaten 😀. Wassertanks und Abwasser fehlt auch noch. Eigentlich die komplette Küche und Bad. Im Moment ist alles noch etwas provisorisch, klappte aber schon mal super.😀 Mit dem Diesel haben wir auch sehr lange überlegt. Aber selbst wenn wir gewollt hätten, gibt es ein solches Auto nicht als Benziner. Die einzige Möglichkeit, wäre in Amerika ein Auto zu bestellen. Er hat jetzt die neuste Generation der Euronorm und wir hoffen so einige Jahre Ruhe zu haben. In Städte fahren wir selten, deshalb sind wir dieses Risiko eingegangen. LG und ein schönes Pfingstwochenende von Jule und ihren Dosenöffnern 🐶😀

      Gefällt 1 Person

  2. Hallo,
    danke für das Video. Ich hab allerdings noch was „Orientierungsschwierigkeiten“. Auf dem ersten Bild sieht es so aus, als wäre das Bett direkt an der Türe. Auf einem ander folgenden Bilder wirkt es für mich so, als wäre das Bett eher Richtung „Fahrerkabine“. Wo ist denn nun das Bett und wie kommt ihr in das innere des „Wohn-Raumes“ rein?…und wo ist der Kopf beim Schlafen? Ihr habt ja geschrieben, dass ihr wunderbar geschlafen habt, aber das sah irgendwie so…eng….niedrig…aus…und ich habe mich gefragt, wo den nun das Kopfteil ist,…wenn es eins gibt.
    …und das ist ne normale Matraze?…und wo hat Jule geschlafen? Mit im Bett?
    …und ins Bett kommt man anscheinend, wenn man übers Sofa steigt. Ist dann schon mal gemütlich für die Füße, wenn man was Weiches drunter hat.
    …Irgendwie sind es doch ein paar Fragen mehr geworden, aber so ist das, wenn man Euch weiter „folgt“ und die Jule-wandert-Beiträge toll findet!
    Liebe Grüße,
    Tina.

    Gefällt 1 Person

    • Vielen lieben Dank, für den langen Kommentar. 😀 Das Bett ist an der Hecktür und wir schlafen quer. Wir haben viel mehr Platz, als vorher in unserem Wohnwagen und wir müssen nicht mehr umbauen. Man hat natürlich nicht so viel Platz wie zu Hause, dafür ist es sehr kuschelig und gemütlich. Sehr viel frische Luft. 😀Jule hat unter unserem Bett eine Höhle. Sie liebt Höhlen und findet es super. Sie möchte nicht im Bett schlafen und darüber sind wir auch sehr froh. Einen Bericht über Jules Höhle und wie wir unser Bett gebaut haben, werden wir noch auf Nils Campervan veröffentlichen. In den Wohnraum kommen wir über die Schiebetür an der Seite. Ins Bett müssen wir etwas geklettern, dass klappt aber ganz gut. 😀 LG und ein schönes Pfingstwochenende von Jule und ihren Dosenöffnern.

      Gefällt mir

  3. Hach, ist das schön, also, obwohl noch einiges fehlt, sieht das jetzt schon richtig gemütlich aus in eurem Nils, und ich glaube, ihr habt eure erste Fahrt alle richtig genossen! Das mit dem Bett gefällt mir, und ich hab an unserem Wohnmobil dazumalen auch so sehr das sofort draußen in der Natur sein und so schön gucken können so genossen, das ist echt so gemütlich. Wir waren mal Ende Oktober in der Mark Brandenburg auf einem Campingplatz, das war so herrlich muggelig mit der Heizung drinnen, weil es draußen schon ziemlich kalt war. Und beim draußen gucken konnten wir Eulen bei der nächtlichen Jagd beobachten, das war so klasse!
    Ich liebe den Schwarzwald, und am Rheinfall war ich auch schon, hihihi, ich finde ihn so beeindruckend.
    Jules Emblem auf eurem Nils gefällt mir auch so gut, sie hatte ja wohl ganz offensichtlich Spaß an der Fahrt, und beim Höhlen lieben zum schlafen wäre meine Mimi ganz bei ihr, lach!
    Ich freu mich schon riesig auf mehr, habt weiter ganz viel Spaß mit eurem Nils und viel Erfolg bei den weiteren Arbeiten, dann wünschen wir noch ein schönes und frohes Pfingstfest mit lieben Grüßen
    Monika und Mimi.

    Gefällt 1 Person

    • Vielen lieben Dank!😀 Es hat uns riesig Spaß gemacht. Leider haben wir im Schwarzwald, gar keine Tiere gesehen. Wir fanden dies sehr merkwürdig. So konnten wir Jule aber frei laufen lassen. 😀 Das mit Höhle wäre bestimmt sehr lustig. 😀 LG und ein schönes Pfingstwochenende von Jule und ihren Dosenöffnern. 😀

      Gefällt 1 Person

  4. Hallo, den Nils habt Ihr super schön ausgebaut. Ein wirklich klasse Video und das sag ich nicht nur so 🙂 So ein Camper macht schon Freude oder ? Wünsche noch viele schöne Fahrten und bin gespannt auf die Fortsetzung 🙂 Gruss Wolfgang

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.