Wildromantische Steinklamm

Dauer : 2:23 Stunden

Länge : 8,62 km

Rauf:    140m

Runter: 140m

(Karte bei Karte bei www.komoot.de)
Karte bei www.komoot.deGPX Download

Mittelschwere Wanderung. Gute Grundkondition erforderlich. Überwiegend gut begehbare Wege. Trittsicherheit erforderlich.

Keine Einkehrmöglichkeit

Parken: Steinklammstraße. Wir parkten auf dem Wanderparplatz an der Geheimrat-Frank Straße, so kamen wir an einer sehr guten Eisdiele vorbei.

ÖPNV : Wildbahn 906 Zwiesel – Grafenau und  Igelbus ( Linien 6115 und 7595, RBO Linien 6086 und 6119) stand Sommer 2016 . Bitte für genaue Informationen unter www. ferienregion -Nationalpark.de

DSC08835

An diesem Tag wurden für den Nachmittag schwere Gewitter vorher gesagt. So wählten wir eine relativ kurze Wanderung, damit wir am Nachmittag wieder auf dem Campingplatz waren.

Es zeichnete sich mal wieder ab, dass wir einen Urlaub mit ständigen Gewitter Warnungen verbrachten .

Am Anfang unsere Wanderung passierten wir ein Wasserkraftwerk. Am Bachlauf standen überall Warnschilder, dass der Wasserstand durch den Kraftwerksbetrieb plötzlich ansteigen könnte. Der Wanderweg ist aber wohl hoch genug und sicher.

DSC08832

Danach wanderten wir weiter in die Steinbachklamm. Die Steinklamm ist mit Schildern der Steinforrelle markiert. DSC08847

Über wildromantische Pfade wanderten wir Bergab. Wir waren sehr früh unterwegs und somit alleine und die ersten an diesem Tag. Auf dem ganzen Weg waren noch Spinnennetze gespannt.

DSC08849

Zeit zum gähnen gab es auch😃.

DSC08831

 

DSC08856

Es war sehr schwül in der Klamm und Jule ausgesprochen Zickig. Sie versuchte auf der ganzen Strecke etwas auszudrehen. Auf dem folgenden Foto seht ihr es vielleicht an ihrem Blick. DSC08858

 

Nach der Steinbachklamm erreichten wir den Stausee Großarmschlag. Hier waren einige auf einer Gassi Runde. DSC08862

 

Wir umrundeten den See komplett und machten dort eine kleine Pause(gähn).DSC08874

Zurück wanderten wir an einem kleinen Kanal entlang. Der Rückweg ging unerwartet viel Bergauf. In der Klamm haben wir gar nicht gemerkt wie viele Meter wir bergab gelaufen sind.DSC08878

Am Ende entdeckten wir noch etwas super nettes. DSC08880

Vielen Dank, Jule fand das Wasser sehr lecker. 😃

Wir hoffen unseren Lesern, Followern , Kommentatoren und Likerlies Gebern hat unsere kleine Wanderung gefallen und ihr bleibt uns weiterhin treu.

Danke euch allen und bis bald

Jule und ihre Dosenöffner

Advertisements

12 Gedanken zu „Wildromantische Steinklamm

  1. Schon der Titel der Wanderung klingt einladend! Wäre auch für mich die richtige Tour – von den Kilometern her, meine ich. Da wart ihr wieder im Bayr. Wald unterwegs, schon seit zig Jahren ein bekanntes und beliebtes Wandergebiet. Und die Fotos zeigen, dass es dort noch wild-romantisch ist. Wirklich schön. LG ☼Sigrid☼

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s