Jule berichtet…..

So, jetzt wird es Zeit, dass ich mal die Tatzen auf die Tastatur haue. Frau Dosenöffnerin ist zurzeit damit beschäftigt meine Haare zu beseitigen und das kann dauern ☺. Damit ich euch alles erzählen kann, muss ich etwas ausholen. DSC07242Das meine Dosenöffner etwas abgedreht sind, habt ihr bestimmt schon gemerkt. Die können nix wie andere Zweibeiner machen. Dieses Jahr fing alles damit an, dass Herr Dosenöffner auf so eine Karnevalsveranstaltung ging. Ihr wisst schon, wo man sich so lustige Sachen anzieht. An diesem Tag machte Frau Dosenöffner mit mir einen langen Spaziergang. Unterwegs sagte sie plötzlich „ich hab’s“. Als wir wieder zu Hause waren, lief sie mit so einem Stock rum und hielt ihn an jede Wand. Zwischen durch sagte sie immer wieder „könnte klappen“. Ich ahnte schlimmstes. Als Herr Dosenöffner sehr lustig nach Hause kam, erzählte sie ihm von ihrem Plan. Ich hörte immer wieder diesen Raum dahin und der Raum dahin. Oh Mann, mir schwante böses. Zwei Tage später fingen sie an. In null Komma nix hatten sie unser Bude auf links gedreht. Abends wusste ich nicht mehr wo ich schlafen sollte. Na ja, jedenfalls hat Dosenöffner Junior jetzt seinen eigenen Bereich, bis aufs Fellpflegezimmer. Die Wasserwanne steht noch im Wohnzimmer und immer wenn Frau Dosenöffnerin Herrn Dosenöffner daraufhin anspricht bekommt er schlechte Laune.IMG-20160412-WA0001 Das mit diesen komischen Leitungen ist wohl sehr schwierig. Jedenfalls sagen alle die zu Besuch vorbei kommen, dass alles sehr schön geworden ist und meine Dosenöffner ein bisschen verrückt sind. Entschluss gefasst und zack umgesetzt! Einen Nachteil hat es allerdings, Dosenöffner Junior geht nicht mehr an den Schrank, wo die kalte Wurst drin ist und dem fiel immer etwas runter. Ich habe schon ein Kilo abgenommen. Jetzt muss ich öfter nach oben zu Oma und Opa, die wohnen nämlich über uns und die haben immer was für mich.

Plötzlich erzählten meine Zweibeiner ich und Frau Dosenöffnerin dürften mit nach Schwerin zu einer Dienstreise. Herr Dosenöffner arbeitet zu hause und hält sich tagsüber dieses Ding ans Ohr und spricht schon mal mit Leuten die in Schwerin sitzen. Wenn Frau Dosenöffner morgens zur Arbeit fährt, sagt sie ich soll aufpassen, dass Herr Dosenöffner nicht mit der Stirn auf die Tastatur fällt. Ich glaub damit will sie ihn ärgern ☺. Bis jetzt ist ihm noch nichts passiert, ich pass aber auch auf. Mitten in der Nacht machte dieses furchtbare Gerät  krach und meine Zweibeiner kochten dieses fürchterliche schwarze Getränk. Vorher sind sie zu nix zu gebrauchen. Das Schwerin so weit weg ist, wusste ich nicht. Irgendwann kamen wir an und brachten unser Gepäck in unsere Ferienwohnung, wobei ich mein Futter nicht aus den Augen lies. Jetzt sollte es in ein Büro gehen und dort sollte auch ein Hund sein. Na…., ich war gespannt. Im Büro begrüßten uns einige Zweibeiner. Ach du bist die Jule, ach wie süß. Und wo ist jetzt der andere Hund? Da kam er um die Ecke und ich war hin und weg. Kuscheln ……

Frau Dosenöffner dachte ich müsste mal. Also machte sie sich mit mir auf den Weg die Stadt zu erkunden. Jetzt bekam ich Angst. Frau Dosenöffnerin kann sich überhaupt nicht orientierten. Was ich mich mit ihr schon verlaufen habe. Wenn im Auto nicht diese Frau mit ihr sprechen würde, kämen wir nirgends an. So passierte es auch diesmal. Drei Stunden haben wir die Ferienwohnung gesucht. Mannomann, ich verhalte mich dann ganz ruhig, sonst wird sie noch nervöser. Wie abends Herr Dosenöffner kam erzählte sie ganz stolz, dass sie alleine zurück gefunden hat und das sie bestimmt den Zoo alleine findet. Jetzt hatte ich Angst, das wird furchtbar.

Morgens verabschiedete sich Herr Dosenöffner und wünschte uns einen schönen Tag. Wenn der wüsste…. Frau Dosenöffner fing an den Rucksack zu packen. Sie kontrollierte alles dreimal. Und fragte „haben wir alles?“. Jetzt packte sie wieder alles aus und mir wurde ganz anders . So schwer ist das doch nicht. Futter, Futter und Futter. Oh, man sie hat mein Futter vergessen. Ich versuchte ihr zu helfen, aber sie sagte nur „ja, ja wir gehen ja los.“ Nein, nein mein Futter…..! Kurz vorm Zoo viel es ihr ein „DEIN FRÜHSTÜCK“. Es tat ihr wirklich leid. Aber Strafe muss sein. Der Zoo war noch zu und wir mussten warten. Mein Auftritt , sie sollte leiden…

Als der Zoo aufmachte, ging sie sofort mit mir zur nächsten Imbiss Bude. Die hatte noch zu. MEIN NÄCHSTER AUFTRITT. Halb verhungert machte die Imbiss Bude endlich auf. Frau Dosenöffnerin bestellte mir zwei Bockwüstchen (kalt), waren super lecker. Sie erklärte den Frauen alles und jetzt machten die sich sorgen um meine Dosenöffnerin. Wenigstens sollte sie so ein fürchterliches schwarzes Getränk trinken. Jetzt war alles gut. Frisch gestärkt konnte ich mir diese knuffigen Erdmänchen ansehen. DSC07517.JPGEins wollte unbedingt zu mir, ich zeigte ihm einen Spalt, so konnten wir uns beschnuppern .DSC07281.JPG DSC07282.JPGLustig waren diese kleinen Tiere die pfeifen. Ich hätte sehr gerne mit ihnen gespielt, aber Schwupps waren sie weg. DSC07506.JPG Ich durfte fast überall hin, es war ein sehr schöner Zoo. Am nächsten Tag waren wir sogar noch einmal dort.

Nur zu diesem Tier durfte ich nicht.

DSC07479.JPG

 

Diese Tiere finde ich nicht so toll, die sind mir zu groß, da sie aber hinter einem Zaun sind, lass ich sie in Ruhe.

DSC07430

Nur Bellen finden die anderen Tiere nicht so toll. Also denkt dran, wenn ihr mal da seid, durch Bellen verschreckt ihr die anderen Tiere.

Nach dem Zoo Besuch wollte meine Dosenöffnerin noch auf Shopping Tour. Na, super! Aber vorher holten wir Herrn Dosenöffner ab. Sie fand übrigens alles auf Anhieb. Wir kannten ja jetzt die Stadt vom Vortag. Im Shopping Center ging es von einem Laden in den nächsten. Unter anderem fanden sie einen Outdoor laden. Dort gehen sie mittlerweile am liebsten rein. Jetzt kauften sie sich einen Gaskocher und alles was dazu gehört.

DSC07573.JPG

Wenn sie sich ihr schwarzes Getränk gekocht haben, werden sie bestimmt berichten.

Dies bedeutet bestimmt  wir wandern bald wieder mit dem kleinen Stoffhaus in dem ich mit meinen Dosenöffnern kuscheln darf. Dafür geh ich auch Shoppen. Dort wo sie sonst schlafen, darf ich nicht mit hin.

 

Später schauten wir uns noch ein wenig die Stadt an, die haben dort ein Haus, dies nennen die Zweibeiner, Schweriner Schloss …

DSC07306

Schweriner Schloss

DSC07308

20160514_080040

und so etwas wie wir in Köln haben, nur viel kleiner 😉

DSC07350

Schweriner Dom

 

Unterwegs unterhielten sich meine Dosenöffner über eine Wanderung, um einen See und es soll sehr lange gehen. Ich bin mal gespannt was die zwei sich wieder ausgedacht haben. Jetzt muss ich aufhören, Frau Dosenöffnerin wird langsam sauer. Mal sehen wann ich ihr das nächste Mal die Tastatur ablucksen kann. Bis dahin an alle einen dicken Hundeschlecker !

 

Jule und ihre Dosenöffner

 

Advertisements

21 Gedanken zu „Jule berichtet…..

  1. Liebe Jule,
    danke Dir fürs Berichten. Ich will demnächst auch mal nach Schwerin. Da könnten Deine Berichte vielleicht nützlich sein.
    Willst Du auch nach Lübeck oder Poel? Wenn ja, dann berichte.
    Liebe Grüße und schlaf schön!
    Ina!

    Gefällt 1 Person

    • Vielen lieben Dank! Wir waren nur in Schwerin. Eine Wanderung haben wir unternommen und werden so schnell wie möglich berichten. LG und eine schöne Woche, ohne Unwetter von Jule und ihren Dosenöffnern

      Gefällt mir

  2. Hallo Jule,
    sehr schön geschrieben…und ja, es stimmt, wir Zweibeiner sind merkwürdige Wesen…man kann sie, muss aber nicht immer verstehen…sind halt nur Menschen 🙂
    Lieber Gruss, Jürgen
    Ps : Sollte dich mal mit unser Hauskatze bekanntmachen….danach gibts noch mehr Haare aufzusammeln….

    Gefällt 1 Person

    • Hallo und vielen lieben Dank! Mehr Haare geht momentan gar nicht . Jule braucht eigentlich nie baden , wenn sie schmutzig ist , wirft sie alle dreckigen Haare ab und im nu ist sie wieder sauber 😉. LG und einen schönen Abend von Jule und ihren Dosenöffnern

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s