Bodenmais-Risslochschlucht-Kleiner Arber

Dauer:  4:50 Stunden
Länge:  13,9 km
Rauf :    650 Meter
Runter : 650 Meter

Bodenmais Risslochschlucht kleiner Arber (Karte bei Karte bei www.komoot.de)
Karte bei www.komoot.deGPX Download

Mittelschwere Wanderung, tritt Sicherheit erforderlich (unbedingt gutes Schuhwerk), gute Grundkondition.

Endlich können wir euch von unserer Wandertour zu den Risslochwasserfällen berichten. Im Moment hat uns die Arbeitswelt fest im Griff und deshalb bleibt uns nicht viel Zeit zum schreiben. DSC05936

Wir wanderten von unserer Ferienwohnung los und hatten wieder sehr schönes Wetter. Unser erstes Ziel waren die Risslochwasserfälle. Diese Hot Spots sind meist gut besucht, dies war an den Risslochwasserfällen auch so. Sobald wir unsere Wanderungen fortsetzen, wurde es ruhiger und wir trafen nur gelegentlich auf andere Wanderer. Im ersten Teil wandert man dem (im) Wasser entgegen, nach oben. Wir empfehlen, nur mit gutem Schuhwerk den Aufstieg zu bewältigen. Vom Wasser können die Wege matschig oder auch sehr rutschtig werden. Gerade in der Winterzeit könnte es sehr glatt sein.

DSC05939

Der Weg führt stufenartig über Steine nach oben. An den Risslochwasserfällen probierten wir beim fotografieren etwas aus. Ja okay, nur einer probierte und die anderen „gähnten“😉.

DSC05952

Risslochwasserfälle

DSC05954

HDR Modus – Risslochwasserfälle

Nach unseren Fotos wanderten wir weiter zur Charmer Hütte am kleinen Araber. Unterwegs musste noch etwas experimentiert werden 😉.

DSC05964DSC05965

Auf den letzten Höhenmetern wurde es merklich kälter und die Temperaturen sanken deutlich unter null. Es stand ein Wetterwechsel an und später beim Abstieg konnte man erkennen, dass die Frostgrenze weiter ins Tal wanderte.

An der Hütte trafen wir auf Wanderer, die einen Berner Sennenhund dabei hatten. Der Hund hatte ein Fass am Hals hängen, dies fanden wir erst süß und lustig. In der Hütte beobachteten wir, dass der Hund sich überhaupt nicht hinlegen konnte. Nachdem er es endlich geschafft hatte das Fass auf die Seite zu schieben, rückte sein Frauchen, dass Fass wieder unter den Hals . Wir fanden, dass man es während der Pause ausziehen könnte. DSC05982

 

Wir haben bei unseren Touren immer ein Ersatz T-Shirt dabei, damit man sein verschwitztes T-Shirt zum trocken aufhängen kann. In diesen Hütten gibt es meist eine Möglichkeit zum trocknen. In dieser Hütte gab es einen extra Raum.DSC05983

 

Wir machten dort eine Pause. Das Essen war super und die Bedingungen sehr nett. Sie hatte sogar etwas Zeit zum unterhalten und erzählte uns, dass sie an Sylvester über 70 Übernachtungsgäste haben. Leider haben wir vergessen zu fragen, ob es auch eine Übernachtungmöglichkeit mit Hund gibt. Gut gestärkt wanderten wir weiter, auf sehr gut angelegten Wegen. DSC05973

Jule hatte wie immer ihren Spaß, besonders wenn wir ein paar Ecken mit Schnee fanden.

DSC06111.JPG

Jupppi  Schnee !

Zum Schluss unserer Wanderung wurde noch etwas fotografiert 😉. DSC05989DSC05996

Wir hoffen unsere Wanderung hat euch gefallen und ihr habt Lust aufs Wandern bekommen. Denkt immer dran :

 

Müll

 

Vielen Dank an alle Follower, Leser und Leckerlie Geber.

Liebe Grüße von Jule und ihren Dosenöffnern

Advertisements

4 Gedanken zu „Bodenmais-Risslochschlucht-Kleiner Arber

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s