Unser Besuch im Allwetterzoo in Münster

 

Wir besuchten schon immer sehr gerne Zoos. Seit wir Jule haben sind wir nur noch selten dazu gekommen, weil in den meisten Zoos Hunde verboten sind.

DSC05371

Ihn interessierte nichts 😃!

Wie wir Jule bekommen haben, hat man uns in der Hundeschule den Rat gegeben, sie an so viele Dinge wie möglich zu gewöhnen. Aus diesem Grund besuchten wir so oft es ging Tierparks und Zoos. Überlegt euch bitte gut ob ihr mit euren Fellnasen in einen Zoo geht, wenn eure Hunde nur Angst haben, oder die ganze Zeit bellen, ist es für alle beteiligten nur Stress. Mit Jule hatten wir keinerlei  Bedenken. Direkt am Eingang hängt eine Info Tafel, wie man sich mit Hund im Zoo verhalten soll. Natürlich angeleint, nirgendwo alleine anbinden usw.  Vor jedem Gebäude/Gehege gibt es auch nochmal eine Information, ob Hunde mit rein dürfen. DSC05362

Sehr viele Tiere kamen sofort neugierig  in unserer Richtung, um Jule zu begutachten.

DSC05375

In dieses Gehege durfte Jule nicht, weil dort die Vögel frei fliegen. Wie Frau Dosenöffner draußen mit Jule wartete, hatte sie das erste nette Gespräch mit einer Tierpflegerin. Sie erkundigte genau über Jule und war begeistert von ihr.DSC05389

Jule wirkte etwas gelangweilt, während wir über sie sprachen😉. Am nächsten Gehege waren sehr süße Tiere. Leider haben wir vergessen wie sie heißen. Der kleine Kerl war so neugierig und Jule schaute sich den kleinen Kerl auch ganz genau an .

DSC05382

Wie wir weiter gehen wollten, sprang der kleine Kerl an die Scheibe. Es sah aus wie  „ich will mit“. So süß! Leider ist dieses Bild etwas unscharf geworden, wir müssen es euch trotzdem zeigen.DSC05379

Unsere nächste Station waren die Wölfe. Wir gingen  mit etwas Respekt an die Scheibe , weil wir nicht wussten wie Jule und die Wölfe reagieren. Sie kamen direkt angestürmt und schauten sich Jule genau an .DSC05410

Jule wirkte auch sehr interessiert und so ließen wir sie an die Scheibe. Jetzt passierte etwas was wir nicht erwarteten. Es sah aus ,als wollten die Wölfe mit Jule spielen. DSC05415

Wir blieben nicht lange , weil wir nicht wussten wie lange die entspannte Situation bleibt.

Jule fand fast alle Tiere spannend, bis auf die, die schwimmen. Sie sahen für sie wahrscheinlich auch komisch aus , ohne Beine.

Wenn es nach Jule gegangen wäre hätten wir den ganzen Tag bei den Erdmännchen bleiben können. Die fand sie so richtig spannend .DSC05475

DSC05480

„Bitte, ich möchte mit buddeln“😃

DSC05481

Die großen Tiere ignorierte Jule. Fotografieren mussten wir sie aber (gähn).  DSC05451

DSC05514

Zwischendurch sind wir einen Kaffee trinken gewesen. Dabei kamen wir wieder mit einer Tierpflegerin ins Gespräch. Von ihr bekam Jule ein Handtuch geschenkt ! Wir freuten uns riesig und möchten uns nochmals Herzlich bei allen vom Allwetterzoo Münster bedanken. Ein paar Fotos haben wir noch (gähn)😃.DSC05500 (2).JPG

DSC05634DSC05503 (2)

Ins Aquarium durfte Jule und Fotos konnte man auch machen . Natürlich ohne Blitzlicht!

DSC05555

DSC05558

Es war ein ganz toller Ausflug und wir werden bestimmt den Allwetter Zoo Münster nochmal besuchen. Das Wetter war besser als erwartet, zwischendurch kam sogar die Sonne raus.

Letztes Jahr hatten wir mit Jule eine Winterwanderung im Schnee unternommen. Danach mussten wir feststellen, dass es für Jule etwas zu kalt war. Sie hatte überall Eiszapfen. Die Pfoten hatten wir eingefettet und die sahen nach der Wanderung okay aus. Deshalb überlegte sich Frau Dosenöffner einen Wintermantel für Jule zu nähen. Jetzt ist der Wintermantel fertig, aber Schnee ist nicht in Sicht. Hier könnt ihr den neuen Mantel mal sehn. Jule ist noch nicht so begeistert.

Wir wünschen euch eine schöne Adventszeit.

Liebe Grüße von Jule und ihren Dosenöffner.

Advertisements

38 Gedanken zu „Unser Besuch im Allwetterzoo in Münster

  1. Ui, was für ein schicker Mantel!!!! …und was für ein Handtuch hat Jule geschenkt bekommen?…und warum heißt der Zoo Allwetterzoo? Ich vermute mal, das Hunde mit reindürfen, weil soviele Scheiben da sind. Da ist noch etwas mehr Distanz, als bei manchen Gittergehegen. Stelle ich mir jedenfalls so vor.

    Bin gespannt, wieder von Euch zu lesen.

    Viele Grüße!!!

    Gefällt 1 Person

    • Hallo und vielen lieben Dank! Jule hat ein Microfaser Handtuch, für unseren Rucksack geschenkt bekommen. Sobald Jule bei der nächsten Wanderung nass wird , werden wir euch davon berichten. ☺
      Der Allwetterzoo kann und soll bei jedem Wetter besucht werden. Es gibt jede Menge überdachte Gehege und Wege. Warum Hunde reindürfen wissen wir nicht. Wir haben vermutet, weil er vielleicht nicht so voll ist , wie in Köln oder Duisburg. Eine schöne Woche und LG von Jule und ihren Dosenöffnern

      Gefällt mir

    • Hallo Nacho! Vielen lieben Dank.
      Uns ist aufgefallen, dass ängstliche Menschen, dann weniger Angst haben. Außerdem ist sie ein richtiges Mädchen und macht sich gerne Chic 😉. LG und eine schöne Woche von Jule und ihren Dosenöffnern

      Gefällt mir

  2. Nix „gähn“. Superschöne Fotos und sehr aussagekräftig! Die Nahaufnahmen sind auch sehr gelungen. Schön, dass Jule auch ihren Spaß hatte und insgeheim froh war, nicht hinter Gittern und Scheiben leben zu müssen. Den Allwetterzoo in Münster haben wir noch nicht besucht, obwohl er gar nicht weit weg von uns ist. Das müssen wir unbedingt mal nachholen. Euch eine schöne Woche und der Wintermantel ist top trendy! Nun fehlt nur noch die Kälte, um ihn auszuführen, aber bis jetzt ist der Winter ja immer noch ein gefühlter Herbst. LG Sigrid

    Gefällt 1 Person

    • Vielen lieben Dank. Glücklich ist sie noch nicht mit ihrem Mantel! Wenn es regnet geht sie aber keinen Schritt weiter, ohne ihren Regenmantel 😂! Vielleicht gefällt es ihr, wenn es vielleicht doch mal kalt wird. LG und einen schönen Abend von Jule und ihren Dosenöffnern

      Gefällt 1 Person

  3. Das war ein besonderer Zooausflug mit einem höchst ungewöhnlichem Blickwinkel für mich – so aus Jules Sicht! Die Reaktionen waren echt interessant, speziell auch bei den Wölfen.
    Eure Jule muss aber wirklich sehr offen für alles und innerlich gefestigt (sicher, in positiver Erwartung etc.) sein, wenn sie alles so klasse mitmacht! Kein Wunder, dass auch die Tierpfleger gleich begeistert sind!
    Es hat mir sehr gefallen!

    LG Michèle

    Gefällt 1 Person

    • Vielen lieben Dank! Das freut uns sehr! Sie ist auf alles sehr neugierig und sehr interessiert. Es sind nur ganz merkwürdige Dinge die ihr schon mal etwas Angst machen. Ein Vorhang oder eine Mülltonne. Aber auch da schaut sie sich alles ganz vorsichtig an☺. LG und noch einen schönen Abend von Jule und ihren Dosenöffnern

      Gefällt mir

  4. Also auf das Spinnenfoto hätte ich verzichten können, lach 😀 Sehr schöne Fotos. War bestimmt ein toller Ausflug. Kayla hat ihre Begleithundeprüfung im Tierpark abgelegt. Aus der Ruhe und zum Wuffeln haben sie nur Wölfe und eine Tigerdame gebracht. Musstet ihr keinen Abstand halten zum Gehege der Wölfe? Im Wildtierpark standen überall Schilder wie weit man mit den Hunden weg bleiben sollte, wir haben die doppelte Distanz gewählt und uns dann lieber abgewechselt beim Schauen. Andere haben sich leider nicht dran gehalten und fanden es wahnsinnig witzig, wenn ihre großen Hunde wie die Berserker gegen die Scheibe randaliert haben. Entsprechende Unruhe war auch bei den Wölfen. Aber da kann man reden wie man will, die interessiert das nicht. Wegen mir könnten solche Menschen direkt rausgeschmissen werden.

    Erdmännchen finden sie wohl alle toll 😀 Eines hier wollte Kayla immer durch die Scheibe hinweg anfassen.. So süß 😀

    Gefällt 1 Person

    • Hallo und vielen lieben Dank! Wir achten eigentlich sehr auf solche Hinweisschilder und wir haben keins entdeckt. Vielleicht , weil dort eine Scheibe war und kein Zaun. In Lüneburg waren wir auch weiter weg, dort war ein Zaun. Uns kam es auch etwas unheimlich vor und sind deshalb nicht lange stehen geblieben. Wir wollten das die positive Situation nicht kippt. Solche Menschen können wir auch nicht verstehen. Wir haben auch schon sehr oft beobachtet, wie stolze Eltern ihren Kindern zusehen, wie sie gegen die Scheiben klopfen. Obwohl große Schilder angebracht wurden „Bitte nicht auf die Scheibe klopfen “ . Leider trifft am solche Menschen immer wieder an. Wir sprechen sie aber immer an ! Vielleicht erreicht man ja doch etwas. LG und einen schönen Abend von Jule und ihren Dosenöffnern

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s