Burscheid Thomashof Bioladen Rundkurs

10. Mai 2015
Burscheid

Dauer     : 3:04 Stunden
Länge    : 13,7 km
Rauf       : 280 Meter
Runter   : 280 Meter

Mittelschwere Wanderung,
Trittsicherheit notwendig,
Gute Grundkondition erforderlich.

Wanderung mit Freunden (Karte bei Karte bei www.komoot.de)
Karte bei www.komoot.deGPX Download

image

Parken: Am Thomashof
http://thomashof-burscheid.de

Wir wollten mal nicht so weit fahren und wählten diesen Kurs.
Außerdem trinken wir sehr viel Milch und nutzen jede Gelegenheit, Milch direkt frisch vom Bauern zu bekommen.

Am Thomashof wanderten wir los , zunächst passierten wir ein Tiergatter und überquerten eine Weide.

image

image

Beim letzten mal mussten wir hier sogar mitten durch die Kühe laufen, das fand Jule unheimlich. Diesmal waren die Kühe aber auf einer anderen Weide.

Hinter der Weide geht’s in ein Waldgebiet,  mit einem steilen Abstieg,
bis zum Eifgenbach.

image

Es waren viele Wanderer unterwegs und Mountainbiker. Mit gegenseitiger Rücksichtnahme gab es keine Probleme. So konnte jeder den Sonnenschein und die Natur genießen.
image

Hinter einem alten Wehr begegneten wir einem hungrigen Baum.
image

Blumen gab’s auch wieder ( gäähn)☺
image

Zwischendurch kreuzten wir den Bach.
image

Hin und wieder hatten wir herrliche Aussichten.
image

An einer Pferdekoppel pausierten wir kurz und beobachteten die Pferde.
image

Nach der Pause erreichten wir Maria in der Aue, ein Tagungszentrum des Erzbistums Köln.
image

image

Der Kurs führte nun die Dhünn Flußaufwärts, bis fast zur Talsperre und auf der anderen Uferseite zurück Richtung Altenberg.
image

image

Kurz vor dem letzten Aufstieg, sahen wir eine Schutzhütte mit einem Wasserspiel.
image

image

Nachdem wir kurz durchgeschnauft hatten, machten wir uns auf den Weg. Am Thomashof holten wir uns noch Milch und dann schnell nach Hause.
Zum Fußball gucken.
Wir wünschen allen eine schöne kurze Woche und ein langes Wanderwochenende. Bis bald.

Advertisements

4 Gedanken zu „Burscheid Thomashof Bioladen Rundkurs

  1. Is ja witzig: „Baum frisst Schild“ und „Klappernde Mühle“ hatten wir bei unserer letzten Wanderung auch:

    https://luisbl.wordpress.com/2015/05/09/balingen-bahlingen-tour-iv-floserpfad-alpirsbach-wolfach/#jp-carousel-6774
    https://luisbl.wordpress.com/2015/05/09/balingen-bahlingen-tour-iv-floserpfad-alpirsbach-wolfach/#jp-carousel-6759

    Allerdings gab’s statt frischer Milch einen Besuch im „Brau-Laden“ von Alpirsbacher Klosterbräu — zumindest für Herrchen ;-))). Für mich gabs nur frisches Kinzigwasser…

    Gefällt mir

  2. Pingback: Dabringhausen-Eifgenbachtal / GPS-Info | Jule wandert

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s