Narzissenroute – Jägersief

22 März 2015
Monschau – Höfen

Dauer : 3:07 Stunden
Länge : 14,5 km
Rauf : 230 Meter
Runter : 230 Meter

Mittelschwere Wanderung,
Gut begehbare Wege ( etwas matschig nach regen),
Gute Grundkondition erforderlich.

Narzissenroute (Karte bei Karte bei www.komoot.de)
Karte bei www.komoot.deGPX Download

Parken in Höfen auf dem Wanderparkplatz am Nationalparktor

image

Im Umkreis von Monschau wandern wir sehr viel und gerne. Einer unserer bevorzugten Campingplätze liegt auch Vorort.

Bislang hatten wir es noch nicht geschafft die Narzissenblüte zu bewundern. Dieses Jahr wollen wir sie auf keinen Fall verpassen.
image

Die offizielle Narzissenroute, planten wir etwas um, da sie uns zu kurz war.
Die Blüte soll von Ende März bis ende April andauern. In Höfen marschierten wir los und erreichten zuerst den Perlenbach.
image

Unser Thermometer zeigte 4,4 Grad an, ziemlich frostig. Jule hatte zur Übung ihren Rucksack an, so wurden wir von jedem Wander angesprochen. Jeder wollte wissen was sie transportiert. Noch sind die Taschen leer, sie soll sich erst mal an den Rucksack gewöhnen. Er darf später nicht schwerer als 2 kg werden. Hunde sollen nicht zu schwer tragen, nur 10% vom Körpergewicht.
image

Nun wieder zu den Narzissen, wir waren doch etwas zu früh dran. Man sah sie zwar schon überall rauskommen, aber kaum Blüten.
image

image

Gelbe Narzissen ( Narcissus pseudonarassus) sind streng geschützt und dürfen weder gepflückt noch ausgegraben werden.
Über Forstwege wanderten wir an abgeholzten Fläschen vorbei.
image

Hier soll sich die Rotbuche wieder ansiedeln. Unser Weg führte auch an die belgische Grenze, ein Naturschutzgebiet und Truppen Übungsplatz. Auf Schildern wird informiert, wann Übungen stattfinden.
image

In Belgien dürfen keine Hunde ins Naturschutzgebiet, auch nicht an der Leine.
image

Wenig später entdeckten wir einen alten Bunker.
image

Im Wald an geschützten stellen entdeckte Jule noch Schnee.
image

Nun ging es am Fuhrtsbach entlang.
image

Kurz vorm Ende der Wanderung, bekamen wir noch einen herrlichen Ausblick.
image

In zwei oder drei Wochen werden wir es nochmal versuchen die Narzissenblüte zu sehen.
Tipps:
In Höfen gibt es ein sehr nettes Café.
http://www.altes-eifelhaus.de

Nicht weit entfernt gibt es eine Frischmilch Tankstelle.
http://www.biofrischmilchtankstelle-monschau.de

Unser bevorzugter Campingplatz in dieser Gegend http://zum-jone-bur.de

Advertisements

Ein Gedanke zu „Narzissenroute – Jägersief

  1. Pingback: Winterwanderung- Narzissenroute- Jägersief | Jule wandert

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s